Was bieten wir an?



Wir bieten Leistungen dort an, wo sie gebraucht oder gewünscht werden. Wir unterstützen zum Beispiel bei der Wohnungssuche und bei der Gestaltung des neuen Wohnumfeldes.

Es gibt die Möglichkeit, allein, zu zweit oder als Paar in der eigenen Wohnung oder mit anderen Personen in der Wohngemeinschaft zu leben. In der Wohngemeinschaft hat jeder Mieter sein eigenes Zimmer. Wohnzimmer, Küche, Bad, Flur werden gemeinsam genutzt.

Aktuell unterstützen wir 145 erwachsene Menschen mit Behinderung durch Beratung, Anleitung und Begleitung im eigenen Wohn- und Lebensraum in den unterschiedlichsten Lebensbereichen.

Alltagsbewältigung
Haushaltsführung
Lebensplanung
Behördenkontakte
Gesundheitserhalt und -förderung
Konflikt- und Krisenbewältigung
Freizeitgestaltung

Diese Assistenzleistungen sind zeitlich und inhaltlich am Bedarf der Unterstützung orientiert.
Mitarbeiter/innen erbringen die vereinbarten Leistungen als Bezugsassistent/in. Sie/Er ist somit vertraute/r Ansprechpartner/in. Im Vordergrund steht hierbei die selbstbestimmte und eigenverantwortliche Lebensführung im eigenen Wohnumfeld.

Was kosten Leistungen?



Für die Bezahlung ambulanter Leistungen ist das örtliche Amt für Soziales zuständig. Der Umfang an Leistungen wird besprochen, überprüft und dem Bedarf angepasst. Die Kosten werden übernommen, sofern Anspruch auf Leistungen im Rahmen der Eingliederungshilfe bzw. des Persönlichen Budgets nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) XII besteht. Die Höhe der Kostenübernahme ist einkommensabhängig.